(v.l.n.r.) Sandra Rickmann vom Bauamt der Gemeinde Everswinkel, Lion Geßmann, der 1. Vorsitzende der KLJB Alverskirchen und Bürgermeister Sebastian Seidel; Foto Gemeinde Everswinkel
(v.l.n.r.) Sandra Rickmann vom Bauamt der Gemeinde Everswinkel, Lion Geßmann, der 1. Vorsitzende der KLJB Alverskirchen und Bürgermeister Sebastian Seidel; Foto Gemeinde Everswinkel
Zusätzlicher Stromverteilerkasten geplant

Noch in diesem Jahr wird die Stromversorgung am St. Agatha-Platz deutlich verbessert werden. Ein neuer Stromverteilerkasten sorgt für zusätzliche Power.

Bislang war die Stromversorgung von Veranstaltungen auf dem Kirchplatz nicht ganz einfach. Nur ein Stromverteilerkasten an der Ecke St. Agatha-Platz/Telgter Straße stand zur Verfügung. Der brachte für eine größere Anzahl von Waffeleisen, Kochplatten und Fritteusen einfach zu wenig Leistung. In der Vergangenheit haben darum immer wieder die Anlieger des Kirchplatzes ausgeholfen. Der Gemeindemitarbeiter Markus Zepke und der Alverskirchener Werner Lemberg – beide gelernte Elektroinstallateure haben der KLJB Alverskirchen dabei unter die Arme gegriffen.

Kein wünschenswerter Zustand, so dass Zepke und Lemberg angeregt hatten, einen weiteren Verteilerkasten zu installieren. Allerdings gestaltete sich die Suche nach dem richtigen Platz nicht so leicht. Klar war, dass der Verteiler auf Gemeindegrund stehen soll. Die Leistung der Erdkabel in der direkten Umgebung wie z.B. in der Hauptstraße war allerdings zu schwach. Nach einem Termin mit dem Energieunternehmen Westnetz stand fest, dass nur ein Standort in der Schützenstraße in Frage kommt. Denn nur hier steht eine ausreichend dimensionierte Leitung zur Verfügung.

Die Wahl fiel dann auf einen Platz unterhalb eines Baumes an der Schützenstraße / Ecke Pfarrheimpättken. Nachdem alle Planungen nun abgeschlossen sind, beginnen im Oktober die Erdarbeiten. Der Aufbau des zweiten Verteilerkastens am St. Agatha-Platz folgt dann direkt im Anschluss. Die Leistung beider Verteilerkästen zusammen ist in Zukunft ausreichend für Veranstaltungen aller Art auf dem Kirchplatz. Und sobald es die Pandemielage erlaubt, wird man hier Feste feiern können wie nie zuvor.

Quelle: Gemeinde Everswinkel

Inhaltsverzeichnis
Nach oben